Sprachgestaltungsausbildung an der Freien Hochschule Stuttgart

Sprachgestaltung, deine heimliche Liebe?

Neue Ausbildung in Stuttgart in Kooperation mit dem Eurythmeum

Die Kunst spielt in der Lehrerbildung an der Freien Hochschule Stuttgart seit jeher eine große Rolle. Künstlerische Fächer wie Eurythmie, Malen, Musik, Plastizieren, Sprachgestaltung und Schauspiel vertiefen Erfahrungen und eröffnen allen Studierenden auf vielfältige Weise persönliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Ab September 2019 wird es ein neues Ausbildungsangebot geben, das eine berufliche Qualifikation als Sprachgestalter*in in den Bereichen Sprechkunst, Pädagogik und Erwachsenenbildung ermöglicht. Das Studienangebot richtet sich an Menschen mit sprachgestalterischer Vorbildung, die z.B. im Eurythmie – oder Waldorflehrerstudium oder innerhalb anderer Zusammenhänge erworben wurde. Die Studiendauer orientiert sich an den individuellen Gegebenheiten der Teilnehmer*innen und wird zwischen zwei und zweieinhalb Jahre betragen.
Bewerberinnen und Bewerber werden nach einer Einstufungsprüfung aufgenommen, die die künstlerisch-sprachlichen Fähigkeiten und den bisherigen Ausbildungsstand feststellt. Mit einem vielfältigen Fächerkanon werden grundlegende künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten geschult. Die sprachgestalterische Schulung wird ergänzt durch Schauspiel und Gesangsunterricht sowie Kreatives Schreiben. Intensive Bewegungsschulung ermöglicht die Ausbildung des Instrumentes. Flankiert wird der künstlerische Unterricht durch das Erarbeiten theoretischer Grundlagen in seminaristischer Arbeit. Daneben bietet das Studium viel Freiraum für eigene künstlerische Projekte.

Ob an Waldorfschulen, im Bereich der Kunst, der Eurythmie oder in der Erwachsenenbildung: – Sprachgestalter*innen haben ein großes und vielseitiges Aufgabengebiet in künstlerischen und pädagogischen Bereichen. Professioneller Nachwuchs für die Sprachgestaltung wird an vielen Stellen dringend gesucht. Dieser Bedarf wird sich in Zukunft noch steigern, da in den nächsten Jahren viele Sprachgestalter*innen in den Ruhestand treten werden. Dem stehen nur wenige Ausbildungsmöglichkeiten gegenüber. Das Weiterbildungsstudium für Sprachgestaltung wird an der Freien Hochschule Stuttgart als Vollzeitstudium angeboten. Geleitet wird die Ausbildung von Prof. Sabine Eberleh, Ulrike Hans und Bettina Staiger-Schöller.

Weitere Informationen unter https://www.freie-hochschule-stuttgart.de/sprachgestaltung.

Kontakt über : sprachgestaltung@freie-hochschule-stuttgart.de