Antonio Vivaldi in Ton und Wort

Termin Details

  • Datum:

Antonio Vivaldi in Ton und Wort

„Seit nunmehr 25 Jahren lese ich keine Messe mehr und werde es auch nicht wieder tun, und zwar auf Grund meiner freien Entscheidung, wegen einer Krankheit. Kaum zum Priester geweiht, habe ich nur ein Jahr oder wenig länger die Messe zelebriert, es dann aber aufgegeben, da mich meine Krankheit dreimal zwang, den Altar zu verlassen, ohne die Messe zu Ende lesen zu können.“
Nein, Vivaldi war mit Leib und Seele Musiker, auch wenn er zunächst auf die Bestimmung seines Vaters hin zum Priester geweiht worden war. Der rote Priester (er wurde wegen seines roten Haares „il prete rosso“ genannt) übte diesen Beruf nur ein Jahr aus und hat uns stattdessen im Verlauf seines weiteren Lebens mit den schönsten Kompositionen beschenkt.

Ensemble Syrinx Plus, Zürich
Klavier: Marlies Nussbaum Querflöte: Antipe da Stella

Sprache: Andrea Klapproth

 

Samstag, 19. Januar 2019, 18 Uhr