Rudolf Steiners Sprechübungen – Artikulation und Atem

Termin Details

  • Datum:

Rudolf Steiners Sprechübungen

Artikulation und Atem

mit Gabriele Endlich und Thomas Zumsande

in Bad Kohlgrub / Oberbayern

8.-10. November 2019

 

Einen wesentlichen Bestandteil der Therapeutischen Sprachgestaltung stellen Rudolf Steiners Sprechübungen dar. Die ersten sieben Texte von 1919 erschließen die Qualität einzelner Laute und Lautverbindungen sowie bestimmte Formen der Atembehandlung. Außerdem zeigt sich in der Aufeinanderfolge eine Gesetzmäßigkeit. Die Komposition der Artikulations- und Atemübungen berücksichtigt die Entwicklung der Sprache vom Schritt bis zum Begriff. Auf dieser Grundlage behandelt das Seminar Bestandteile der sprachkünstlerischen Therapie.

 

Programm

Freitag, 8. November 2019

19.30 Uhr       Begrüßung

20.00 Uhr       Einführung zum Thema

Samstag, 9. November 2019

09.00 Uhr –    Darstellung und

10.30             gemeinsames Üben:

Dass er dir log / Nimm nicht Nonnen / Rate mir

11.00 Uhr –    Erfahrungsberichte und

12.30             Gespräch

 

Mittagspause

 

15.00 Uhr –    Darstellung und

18.00             gemeinsames Üben:

Redlich ratsam

                     Protzig preist

19.30 Uhr       Erfüllung geht

 

Sontag, 10. November 2019

09.00 –           Darstellung und

10.30 Uhr       gemeinsames Üben

In den unermesslich

                     weiten Räumen

10.30 –           Abschlussgespräch im

12.00             Plenum

 

Kontakt und Anmeldung:

Thomas Zumsande

Postplatz 5

88633 Heiligenberg

tel. 07554/986637

email:

 

bis spätestens 1.10.19

 

Begrenzte Teilnehmerzahl:

bis 15 Personen

Kursgebühr

Richtsatz € 150,-

Überweisung an:

Thomas Zumsande

Konto-Nr. 28261800

BLZ 430 609 67 GLS Bank

 

Seminarraum und Unterkunft

Landhaus Schönblick

Spengelstraße 9

82433Bad Kohlgrub

Tel. 017698921062 oder

08845/7577777

Anfahrt mit dem Zug über München

und Murnau

oder mit dem Auto die A 95 über Murnau

 

Gabriele Endlich

Studium der Literaturwissenschaften, Amerikanistik und Ethnologie

Studium der Sprachgestaltung und Sprachkünstlerischen Therapie

bei Christa Slezak-Schindler

Dozentin für Sprachgestaltung in der

Erwachsenenbildung, an Schulen,

Kindergärten und in der Heilpädagogik

Praxis für Sprachkünstlerische Therapie –

Atem, Bewegung, Stimme

Trainerin für Rhetorik u. Kommunikation

 

Thomas Zumsande

Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte

Studium der Sprachgestaltung und Sprachkünstlerischen Therapie

bei Christa Slezak-Schindler

Dozent für Sprachgestaltung

Freie Waldorfschule Überlingen

Waldorflehrerseminar Überlingen

 

Therapeutische Sprachgestaltung

Dorfgemeinschaft Lautenbach

Michaelhaus München

Freie Praxis

 

Diese Fortbildung Nr. 19-SP-1301 ist vom Berufsverband für Anthroposophische Kunsttherapie mit 15 Fortbildungseinheiten anerkannt.

Die Teilnehmenden können eigene Beiträge zu einzelnen Übungen mitbringen. Nach erfolgter Anmeldung werden dann Anfang Oktober die Aufgaben verteilt.

„Das ist doch ganz einfach. Wenn Sie am Morgen den einen Strumpf anziehen, üben Sie ‚Rate mir mehrere Rätsel nur richtig‘ und beim andern Strumpf kommt ‚Lipplicher Laffe‘ dran.“

Rudolf Steiner

Aus: Hans Kühn (1978):

Dreigliederungszeit.